"Es kann auch anders sein!" und "Kommuniziere stets so, dass es eine Brücke für den anderen gibt, um zu Dir zu kommen!"

mehr lesen

Diese Leitsätze bilden die Basis meiner Arbeit und haben sich aus meiner bisherigen, sowohl beruflichen als auch privaten Erfahrung heraus entwickelt und in ihrer Wirksamkeit oft bestätigt. Zunächst gehe ich erst einmal davon aus, dass es immer mehr als nur eine Perspektive auf das gibt, was wir gerade erleben oder hören. Diese Vielfalt der Perspektiven zu erarbeiten und in die Bewertung der Situation einfließen zu lassen, ermöglicht es uns, unser Handeln so auszurichten, dass ein morgen möglich wird.

Bevor ich mich 2015 zunächst nebenberuflich später hauptberuflich selbstständig gemacht habe, arbeitete ich fast 10 Jahre als Personalentwicklerin in einem mittelständischen Unternehmen. Dort war ich mit allen Themen betraut, die PsychologInnen typischerweise im Unternehmen bearbeiten: Potenzialanalysen von der Entwicklung über die Beobachtung bis hin zum Feedback geben; Entwicklung, Implementierung und Begleitung von Führungskräfteprogrammen, Coaching von Führungskräften und Begleitung von Teamentwicklungsprozessen. Anschließend habe ich für ein Jahr die Professur für Personalpsychologie an der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel vertreten. 

Mein Ausbildungshintergrund: 

Studium der Psychologie in Kiel (Abschluss als Dipl. Psychologin) 

Promotion in der internationalen Bildungsforschung (Abschluss Dr. phil.)  

Zertifizierung als Lego® Serious Play® Facilitator bei Hoffmann Consulting GmbH StrategicPlay®, Hamburg

Weiterbildungen im systemischen Coaching (nach DBVC e.V.) bei artop GmbH, Berlin; Weiterbildung zur systemischen Beraterin und (Familien)-Therapeutin (DGSF e.V.) am FST Halberstadt.

Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.


Ich glaube daran, dass jeder von uns die Freiheit hat, sich zu dem Menschen, der Führungskraft oder dem Team zu entwickeln, die wir sein wollen und mit denen wir arbeiten wollen. Somit haben wir auch jede Chance, uns und unser Umfeld so mitzugestalten, dass wir uns gut fühlen und wirksam erleben.

mehr lesen

Ich arbeite in einem mittelständischem Unternehmen in der Personalentwicklung. Dort arbeite ich mit Führungskräften unterschiedlicher Ebenen und bereite Potenzialträger auf ihre zukünftige Rolle als Führungskraft vor. Im Unternehmen habe ich drei Schwerpunkte: Coaching, Training und Teamentwicklung für Führungsteams. Das umfasst den ganzen Prozess von der Auftragsklärung, über die Konzeption bis hin zur Durchführung der Trainings und Workshops. Mein Fokus liegt hier in der agilen Führung und in dem agilen Arbeiten.

Mein Ausbildungshintergrund:

Studium der Pädagogik in Kiel (Abschluss Dipl. Pädagogin) 

Weiterbildung im systemischen Coaching (nach DBVC e.V.) bei der Coachingakademie Hamburg 

„Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.“ (Galileo Galilei) und „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ (Albert Einstein)

mehr lesen

Diese beiden Sätze beschreiben meine Art des Arbeitens ziemlich genau. Mich treibt die Begeisterung für Neues und Entwicklung. Am Anfang steht oft die kindliche Neugier wie Dinge funktionieren, wie was zusammenhängt und die Freude daran mit anderen gemeinsam Neues zu denken und Lösungen zu finden. 

Ich arbeite schon viele Jahre in unterschiedlichen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe. Nach meiner langjährigen Tätigkeit in der ambulanten Jugendhilfe und anschließend in einer Erziehungsberatungsstelle arbeite ich jetzt seit 2017 als Therapeut für Kinder- und Jugendliche in der stationären Jugendhilfe. Parallel zu meinen beruflichen Stationen habe ich es schon immer genossen mich weiterzubilden und über meinen Tellerrand zu blicken. So bin ich dazu gekommen, das ich seit 2016 nebenberuflich in der Erwachsenenbildung und als Berater Menschen für Neues begeistere, aus der tiefen Überzeugung das lebenslanges Lernen kein Fluch sondern vielmehr ein Geschenk und Versprechen ist, dass Entwicklung immer möglich sein wird.

Mehr zu Patrick Saupe können Sie auch hier nachlesen.

Mein Ausbildungshintergrund:

Magister in Erziehungswissenschaften und BWL

Systemischer Therapeut/ Familientherapeut (DGSF)

Systemischer Coach (DGSF)

Lehrtherapeut für Systemische Beratung/ Therapie (DGSF) i.A.

SAM-Mentor (Systemisches Aggressions-Management) 


Zur Sicherung der Qualität unserer Arbeit haben wir uns dem lebenslangen Lernen verschrieben und bilden uns kontinuierlich zu verschiedensten Themen fort. Wir reflektieren regelmäßig unsere Arbeit in Supervisionen und Intervisionen. 

Am besten sind wir für Sie per Mail erreichbar:

kontakt@ankersetzen.com